04183 – 79 77 233

praxis@dr-esmer.de

LASERNEEDLE Therapie (LLLT)

Die am weitesten verbreiteten Gelenkerkrankungen sind Arthrose und Arthritis. Sie sind durch degenerative Veränderungen und Abnutzung des Gelenkknorpels gekennzeichnet. Die Patienten leiden unter Gelenkschmerzen und Entzündungen des Gelenkes, der Gelenkkapsel und des umliegenden Gewebes. Meist gehen diese mit einer Einschränkung der Gelenkbeweglichkeit einher und schränken die Lebensqualität des Patienten sehr ein.

Verletzungen des Bewegungsapparates betreffen vor allem die Muskulatur und die Sehnen. Klinische Symptome sind vor allem durch Schmerzen und Funktionseinschränkung charakterisiert, die zu einer Verminderung der Bewegungsfreiheit führen. Vor allem im Sportbereich sind beschleunigte Regenerationszeiten notwendig, damit die Trainigsleistung erhalten wird.

Die LASERNEEDLE Therapie erlaubt die zielgerichtete und präzise Einstrahlung des Laserlichtes in den Gelenkspalt und auch tiefer liegende Geweberegionen, wo sich die maximale Heilwirkung unmittelbar entfalten kann. Dadurch wird eine gleichmäßige Durchblutung des betroffenen Gelenkes und Gewebes erreicht. Die Regeneration wird somit gefördert und beschleunigt.

Die Low Level Lasertherapie (LLLT) kann alleine oder in Kombination z.B. mit Stoßwellentherapie appliziert werden, um den Heilungserfolg zu beschleunigen.

Vorteile der LLLT gegenüber herkömmlichen Behandlungsmethoden:

  • Nicht-invasiver Ansatz – im Gegensatz zu Injektionen von Kortisonpräparaten, operativem Gelenkersatz oder Gelenkversteifung
  • Schmerzlinderung ohne bekannte Nebenwirkung – im Gegensatz zu nicht steroidalen Antirheumatika, die zu Magen-Darm-Blutungen führen oder das Herz- und Kreislaufsystem belasten können
  • Anhaltende Heilwirkung über den Therapiezeitraum hinaus

 

Für weitere Informationen und Terminabsprachen wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Erklärungsvideo Lasertherapie LLLT

Anwendungsbeispiele